• Günstiger Paketversand
  • 04101 - 8099090
  • info@floranza.de
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hainbuchenhecke • Carpinus betulus
Hainbuchenhecke • Carpinus betulus
Hainbuchenhecke kaufen Die Hainbuche , auch bekannt als Weißbuche , Hagebuche oder Hornbuche , ist eine der gefragtesten und beliebtesten Heckenpflanzen . Ihren Ursprung hat sie in Südeuropa und dem Kaukasus. Um ca. 7000 v. Christus...
ab 0,70 € *
Blutbuche •  Fagus sylvatica Purpurea
Blutbuche • Fagus sylvatica Purpurea
Die Blutbuche gehört zur Familie der Buchengewächse und wird auch Purpurbuche genannt. Sie ist eigentlich eine Mutation der Rotbuche und weist somit die gleichen botanischen Eigenschaften auf. Ihre Färbung verdankt sie dem Fehlen eines...
ab 1,14 € *
Heckenrose Apfelrose • Rosa rugosa
Heckenrose Apfelrose • Rosa rugosa
Eine besonders gesunde und widerstandsfähige Wildrose ist die Apfelrose (Rose rugosa). Auch ist die Apfelrose unter der Bezeichnung Kartoffelrose, Dünenrose, Sylter Rose oder Hagebutte bekannt. Sie gehört zur Pflanzenfamilie der...
ab 3,34 € *
Kirschlorbeer Novita • Prunus laurocerasus Novita
Kirschlorbeer Novita • Prunus laurocerasus Novita
Die Lorbeerkirsche ist auch als Kirschlorbeer bekannt und gehört zur Familie der Rosengewächse. Sie ist nicht mit dem bekannten Echten Lorbeer verwandt, wenngleich ihre länglichen und immergrünen Blätter denen des Lorbeers stark ähneln....
ab 2,09 € *
Hundsrose / Heckenrose • Rosa canina - Wildrose
Hundsrose / Heckenrose • Rosa canina - Wildrose
Die Hundsrose ist vor allem für ihre Hagebutten-Früchte bekannt und wird oft Heckenrose oder Wildrose genannt. Es handelt sich um einen schnell wachsenden Strauch (Zuwachs 40 bis 120 cm im Jahr) mit weit ausladenden, überhängend Zweigen....
ab 3,00 € *
Zwergiger Kugel-Lebensbaum • Thuja occidentalis Danica
Zwergiger Kugel-Lebensbaum • Thuja occidentalis...
Eine immergrüne Kugel mit spannenden Geheimnissen Bei dem Zwergigen Kugel-Lebensbaum Danica handelt es sich um eine immergrüne, schnittverträgliche Zypresse. Ihre Nadeln sind dunkelgrün. Die Thuja occidentalis Dancia lässt sich leicht zu...
ab 6,30 € *
Schwarzrote Hängebuche • Fagus sylvatica Purpurea Pendula
Schwarzrote Hängebuche • Fagus sylvatica...
Die schwarzrote Hängeblutbuche steht am liebsten auf einem Boden der viele verschiedene Eigenschaften aufweisen muss, so soll er am besten sandig bis lehmig, humos, frisch bis feucht und nahrhaft sein. Kalkhaltig kann der Boden auch...
ab 39,80 € *
Schneeige Berberitze • Berberis candidula
Schneeige Berberitze • Berberis candidula
Die Schneeige Berberitze ( Berberis candidula ), auch Kissen-Berberitze genannt, ist ein kleiner, dichtwüchsiger, frostharter, immergrüner Strauch. Er stammt ursprünglich aus China und eignet sich hervorragend als Zierstrauch oder für...
ab 2,99 € *
Kleinstrauch Berberitze • Berberis thunbergii Green Carpet
Kleinstrauch Berberitze • Berberis thunbergii...
Die Berberitze ‘Green Carpet’ (Berberis thunbergii ‘Green Carpet’), auch Teppich-Berberitze genannt, ist ein niedriger, laubabwerfender Strauch. Er eignet sich aufgrund des überhängenden Wuchses hervorragend als Bodendecker, für die...
ab 4,80 € *
Buchsbaum • Buxus sempervirens Arborescens
Buchsbaum • Buxus sempervirens Arborescens
Der gewöhnliche Buchsbaum (Buxus sempervirens) ist die beliebteste Heckenpflanze überhaupt. Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet ist eher maritim (Mittelmeer und Südengland). Er ist sehr robust und wächst als Strauch bis hin zu einem...
ab 1,96 € *
Portugiesische Lorbeerkirsche Angustifolia • Prunus lusitanica Angustifolia
Portugiesische Lorbeerkirsche Angustifolia •...
Mit der Angustifolia holen Sie sich mediterranen Flair in den Garten. Das immergrüne Laubgehölz gehört zur Familie der Rosengewächse. Wie ihr Name vermuten lässt, ist ihre Heimat die Iberische Halbinsel. Ihre Blätter sind länglich,...
ab 2,39 € *
Kirschlorbeer Mount Vernon • Prunus laurocerasus Mount Vernon
Kirschlorbeer Mount Vernon • Prunus...
Der Prunus laurocerasus Mount Vernon ist eine interessante Alternative zu den üblichen Bodendeckern, vor allem, wenn man seinem Garten eine edle, aber dezente Note verpassen möchte. Der Kriechende Kirschlorbeer verdankt seinen Namen dem...
ab 2,69 € *
1 von 7

Heckenpflanzen werden gerne dafür verwendet Grundstücke einzuzäunen und um sich von fremden Blicken in Form von einem Sichtschutz zu schützen. So werden anstelle eines massiven Zaunes Pflanzen aneinander gereiht gepflanzt, so dass eine Art grüne Wand aus Pflanzen entsteht. Diese grüne Wand ist nicht nur praktisch sondern auch schön anzusehen und bietet vielen Lebewesen einen Rückzugsort und bei einigen Blühhecken auch wertvolle Nahrung. So können bei Blühhecken im Frühling die Bienen die Pollen oder den Nektar sammeln und die Pflanzen bestäuben. Im Herbst können Vögel dann die Früchte ernten und sich für den Winter satt essen. Zu den Beliebten Blühhecken gehören die Heckenpflanzen Liguster und Berberitze. Viele Gartenbesitzer fragen sich was sind gute Heckenpflanzen? Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Es hängt oft von den Eigenschaften des Boden und des Standortes ab. Nicht zu vernachlässigen sind auch die Präferenzen des Gartenbesitzers. Möchte er eine schnellwachsende Heckenpflanze oder eine langsam wachsende? Schnellwachsende Heckenpflanzen sind zum Beispiel, die Hainbuche, der Liguster oder die Rotbuche. Außerdem gibt es noch weitere Heckenpflanzen, wie Thuja oder auch Lebensbaum genannt, Kirschlorbeer oder der langsam wachsende Buchsbaum.

Diese Heckenpflanzen können bei einem online Pflanzenversand in verschiedenen Größen gekauft werden. Die Größe bestimmt in der Regel den Preis und natürlich die Aufzuchtart. Aber was kosten Heckenpflanzen

 den nun? Das ist von Größe und Aufzucht abhängig. Kleine Pflanzen sind günstiger, weil sie weniger Zeit zum Wachsen brauchen. Wurzelnackte Pflanzen sind günstiger, weil sie auf einem Feld wachsen und bei der Ernte vorsichtig dem Boden entnommen werden und schnell versandfertig sind. Containerpflanzen werden jeweils in einem eigenen Topf verpflanzt und werden je nach Verkaufsgröße mehrmals weiter in entsprechend größere Töpfe, oder im Baumschuler-Jargon auch Container gepflanzt genannt. Containerpflanzen können bei einer größeren Anzahl nicht in einem Paket versendet werden und müssen daher per Spedition versendet werden. Wurzelnackte Heckenflanzen haben den Nachteil, dass sie nicht im Sommer, sondern nur im Frühjahr und im Herbst gepflanzt werden können. Der Grund hierfür ist die Hitze im Sommer. Die Pflanzen können nicht schnell genug ihre Wurzeln ausbreiten und könnten so austrocknen. Container Pflanzen behalten ihre feinen Wurzeln, da sie mit ihrer Erde verpflanzt werden und können dadurch Jahreszeiten unabhängig gepflanzt werden.

Um auf die Frage zurückzukommen was gute Heckenpflanzen sind. Sind die Eigenschaften des Standortes noch wichtig. Alle Pflanzen benötigen das Sonnenlicht, das steht außer Frage. Einige Pflanzen benötigen weniger Sonnenlicht als andere zum Gedeihen. Genauso verhält es sich mit dem Boden. Bevor sie sich entscheiden welche Heckenpflanze sie sich kaufen, müssen sie sich mit dem Standort und mit dem Boden auseinander setzen.

Sie fragensich wo man Heckenpflanzen kaufen kann. Am besten sie kaufen online. Hier können sie mit unseren Filterfunktionen schnell eine passende pflanze finden. Wir bieten eine breites Sortiment an, wie Heckenpflanzen immergrün und winterhart, oder schnellwachsend, blühende Heckenpflanzen, oder heimische Heckenpflanzen arten. Immergrüne Hecken sind zum Beispiel Kirschlorbeer und die Thuja.

Nachdem ihre Heckenpflanzen bei ihnen im Garten angekommen sind müssen diese so schnell wie möglich in die Erden gepflanzt werden. Doch nun stellen sie sich bestimmt die Frage, wie kann man Heckenpflanzen  pflanzen? Dies ist ganz einfach. Sie müssen lediglich ein Erdloch ausheben so dass die Pflanze mit Ballen oder Container mit dem Gartenniveau ebenerdig ist. Am Grund des Erdlochs dürfen sie nicht vergessen die Erde zu lockern und mit Komposterde auszupolstern, damit es die Wurzeln einfacher haben in den Erdboden einzudringen. Danach bilden sie um die Hecke herum einen kleinen Wall oder Damm. Dieser Damm der um die Pflanze mit herum mit Erde aufgehäuft wird, sorgt dafür, dass das Wasser nicht rechts und links entweichen kann und nur bei der Pflanze versickern kann. Danach können sie noch Rindenmulch aufschütten um die Erde besser vor Verdunstung zu schützen. Danach sollten die unverzweigten Triebe der Jungpflanzen noch gestutzt werden. So kann die Hecke in der neuen Saison kräftig austreiben und schneller Dicht werden und einen optimalen Sichtschutz bieten.

Viele stellen sich beim Heckenpflanzen pflanzen die Frage, wie viele Heckenpflanzen pro meter? Das ist von der Größe der bestellten Pflanzen abhängig. Diese Information können sie bei den Pflanzenbeschreibungen entnehmen.

Heckenpflanzen werden gerne dafür verwendet Grundstücke einzuzäunen und um sich von fremden Blicken in Form von einem Sichtschutz zu schützen. So werden anstelle eines massiven Zaunes Pflanzen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Heckenpflanzen werden gerne dafür verwendet Grundstücke einzuzäunen und um sich von fremden Blicken in Form von einem Sichtschutz zu schützen. So werden anstelle eines massiven Zaunes Pflanzen aneinander gereiht gepflanzt, so dass eine Art grüne Wand aus Pflanzen entsteht. Diese grüne Wand ist nicht nur praktisch sondern auch schön anzusehen und bietet vielen Lebewesen einen Rückzugsort und bei einigen Blühhecken auch wertvolle Nahrung. So können bei Blühhecken im Frühling die Bienen die Pollen oder den Nektar sammeln und die Pflanzen bestäuben. Im Herbst können Vögel dann die Früchte ernten und sich für den Winter satt essen. Zu den Beliebten Blühhecken gehören die Heckenpflanzen Liguster und Berberitze. Viele Gartenbesitzer fragen sich was sind gute Heckenpflanzen? Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Es hängt oft von den Eigenschaften des Boden und des Standortes ab. Nicht zu vernachlässigen sind auch die Präferenzen des Gartenbesitzers. Möchte er eine schnellwachsende Heckenpflanze oder eine langsam wachsende? Schnellwachsende Heckenpflanzen sind zum Beispiel, die Hainbuche, der Liguster oder die Rotbuche. Außerdem gibt es noch weitere Heckenpflanzen, wie Thuja oder auch Lebensbaum genannt, Kirschlorbeer oder der langsam wachsende Buchsbaum.

Diese Heckenpflanzen können bei einem online Pflanzenversand in verschiedenen Größen gekauft werden. Die Größe bestimmt in der Regel den Preis und natürlich die Aufzuchtart. Aber was kosten Heckenpflanzen

 den nun? Das ist von Größe und Aufzucht abhängig. Kleine Pflanzen sind günstiger, weil sie weniger Zeit zum Wachsen brauchen. Wurzelnackte Pflanzen sind günstiger, weil sie auf einem Feld wachsen und bei der Ernte vorsichtig dem Boden entnommen werden und schnell versandfertig sind. Containerpflanzen werden jeweils in einem eigenen Topf verpflanzt und werden je nach Verkaufsgröße mehrmals weiter in entsprechend größere Töpfe, oder im Baumschuler-Jargon auch Container gepflanzt genannt. Containerpflanzen können bei einer größeren Anzahl nicht in einem Paket versendet werden und müssen daher per Spedition versendet werden. Wurzelnackte Heckenflanzen haben den Nachteil, dass sie nicht im Sommer, sondern nur im Frühjahr und im Herbst gepflanzt werden können. Der Grund hierfür ist die Hitze im Sommer. Die Pflanzen können nicht schnell genug ihre Wurzeln ausbreiten und könnten so austrocknen. Container Pflanzen behalten ihre feinen Wurzeln, da sie mit ihrer Erde verpflanzt werden und können dadurch Jahreszeiten unabhängig gepflanzt werden.

Um auf die Frage zurückzukommen was gute Heckenpflanzen sind. Sind die Eigenschaften des Standortes noch wichtig. Alle Pflanzen benötigen das Sonnenlicht, das steht außer Frage. Einige Pflanzen benötigen weniger Sonnenlicht als andere zum Gedeihen. Genauso verhält es sich mit dem Boden. Bevor sie sich entscheiden welche Heckenpflanze sie sich kaufen, müssen sie sich mit dem Standort und mit dem Boden auseinander setzen.

Sie fragensich wo man Heckenpflanzen kaufen kann. Am besten sie kaufen online. Hier können sie mit unseren Filterfunktionen schnell eine passende pflanze finden. Wir bieten eine breites Sortiment an, wie Heckenpflanzen immergrün und winterhart, oder schnellwachsend, blühende Heckenpflanzen, oder heimische Heckenpflanzen arten. Immergrüne Hecken sind zum Beispiel Kirschlorbeer und die Thuja.

Nachdem ihre Heckenpflanzen bei ihnen im Garten angekommen sind müssen diese so schnell wie möglich in die Erden gepflanzt werden. Doch nun stellen sie sich bestimmt die Frage, wie kann man Heckenpflanzen  pflanzen? Dies ist ganz einfach. Sie müssen lediglich ein Erdloch ausheben so dass die Pflanze mit Ballen oder Container mit dem Gartenniveau ebenerdig ist. Am Grund des Erdlochs dürfen sie nicht vergessen die Erde zu lockern und mit Komposterde auszupolstern, damit es die Wurzeln einfacher haben in den Erdboden einzudringen. Danach bilden sie um die Hecke herum einen kleinen Wall oder Damm. Dieser Damm der um die Pflanze mit herum mit Erde aufgehäuft wird, sorgt dafür, dass das Wasser nicht rechts und links entweichen kann und nur bei der Pflanze versickern kann. Danach können sie noch Rindenmulch aufschütten um die Erde besser vor Verdunstung zu schützen. Danach sollten die unverzweigten Triebe der Jungpflanzen noch gestutzt werden. So kann die Hecke in der neuen Saison kräftig austreiben und schneller Dicht werden und einen optimalen Sichtschutz bieten.

Viele stellen sich beim Heckenpflanzen pflanzen die Frage, wie viele Heckenpflanzen pro meter? Das ist von der Größe der bestellten Pflanzen abhängig. Diese Information können sie bei den Pflanzenbeschreibungen entnehmen.

Zuletzt angesehen