Lebensbaum Smaragd • Thuja occidentalis Smaragd Neu

Lebensbaum Smaragd • Thuja occidentalis Smaragd Neu
ab 1,63 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferart:

Lieferqualität:

  • b27370007
 
Lieferart: Ballenware
Bestell-Nr. Variante Preis Lieferzeit Menge
b27370068 Lieferart: Ballenware
Lieferqualität: 60-80 cm hoch,
ab 1
9,80 € *
ab 5
8,82 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 4
9,80 € *
ab 5
8,82 € *
Lieferzeit 5 Werktage
b27370007 Lieferart: Ballenware
Lieferqualität: 80-100 cm hoch,
ab 1
12,60 € *
ab 5
11,34 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 4
12,60 € *
ab 5
11,34 € *
Lieferzeit 5 Werktage
b27370093 Lieferart: Ballenware
Lieferqualität: 100-125 cm hoch,
ab 1
25,50 € *
ab 5
22,95 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 4
25,50 € *
ab 5
22,95 € *
Lieferzeit 5 Werktage
b27370008 Lieferart: Ballenware
Lieferqualität: 125-150 cm hoch,
ab 1
37,40 € *
ab 5
33,66 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 4
37,40 € *
ab 5
33,66 € *
Lieferzeit 5 Werktage
b27370009 Lieferart: Ballenware
Lieferqualität: 150-175 cm hoch,
ab 1
66,30 € *
ab 5
59,67 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 4
66,30 € *
ab 5
59,67 € *
Lieferzeit 5 Werktage
b27370615 Lieferart: Ballenware
Lieferqualität: 175-200 cm hoch,
ab 1
69,90 € *
ab 5
62,91 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 4
69,90 € *
ab 5
62,91 € *
Lieferzeit 5 Werktage
Lieferart: Containerware
Bestell-Nr. Variante Preis Lieferzeit Menge
b27370688 Lieferart: Containerware
Lieferqualität: 40-60 cm hoch,
ab 1
6,99 € *
ab 5
6,29 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 4
6,99 € *
ab 5
6,29 € *
Lieferzeit 5 Werktage
b27370690 Lieferart: Containerware
Lieferqualität: 60-80 cm hoch,
ab 1
7,99 € *
ab 5
6,40 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 4
7,99 € *
ab 5
6,40 € *
Lieferzeit 5 Werktage
b27370718 Lieferart: Containerware
Lieferqualität: 80-100 cm hoch,
ab 1
12,69 € *
ab 5
11,42 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 4
12,69 € *
ab 5
11,42 € *
Lieferzeit 5 Werktage
b27370743 Lieferart: Containerware
Lieferqualität: 100-125 cm hoch,
ab 1
20,99 € *
ab 5
18,90 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 4
20,99 € *
ab 5
18,90 € *
Lieferzeit 5 Werktage
Lieferart: Topfware
Bestell-Nr. Variante Preis Lieferzeit Menge
b27370020 Lieferart: Topfware
Lieferqualität: 20-40 cm hoch,
ab 1
1,83 € *
ab 50
1,63 € *
Lieferzeit 5 Werktage
1 - 49
1,83 € *
ab 50
1,63 € *
Lieferzeit 5 Werktage
Thuja Smaragd kaufen Thuja Smaragd Hecke Thuja Smaragd pflanzen Thuja Smaragd... mehr
Produktinformationen "Lebensbaum Smaragd • Thuja occidentalis Smaragd Neu"

Thuja Smaragd kaufen

Der Lebensbaum Smaragd ist eine durch Züchtung entstandene Art der Thuja occidentalis. Die abendländische Thuja ist eine von diesen. Heimisch ist die Thuja in Ostkanada und den Nordöstlichen USA. Sein Hauptverbreitungsgebiet hat er dort rund um die großen Seen. In seiner Heimat gehört er zu den bedeutendsten Waldbaumarten. In Europa ist er häufig als zypressenähnlicher Baum zum Beispiel auf Friedhöfen zu entdecken. Die Thuja-Arten gedeihen als immergrüne Sträucher oder auch Bäume. Die Thuja-Arten haben alle eine Gemeinsamkeit, sie sind einhäusig oder auch monözisch. Das heißt, dass sich männliche und weibliche Zapfen an einer Pflanze befinden. An den männlichen Zapfen sitzen die Mikrosporophyllen mit den Pollensäcken. Die weiblichen Zapfen befinden sich einzeln endständig stehend an den Zweigen. Sie beinhalten vier bis sechs Paare an Samenschuppen. Die Borke der Thuja hat eine orangebraune Oberfläche und ist durch längliche Risse verziert. Bei den meisten Arten hängen die Zweige etwas nach unten und haben leicht gedrehte Spitzen. Nun aber genauer zur Thuja occidentalis Smaragd, welche auch Lebensbaum Smaragd genannt wird. Charakteristisch für eine Hecke dieser Art ist ihr schmaler, aber sehr kompakter, kegelförmiger Aufbau. Sie wächst verhältnismäßig schlank und eher langsam.

Thuja Smaragd Hecke

Für eher schnittfaule Gärtner eignet sie sich also sehr. Der Name Smaragd bezeichnet ihre frischgrünen Nadeln. Auch ohne Schnitt ist sie absolut blickdicht. Sie ist eine beliebte Konifere mit einem wunderschönen Wuchs. Sie gehört mit zu den beliebtesten Nadelgehölzen. Der Lebensbaum Smaragd vereint viele ästhetische Vorteile. Zum Beispiel sein attraktives Wuchsverhalten und das schöne Nadelkleid. Die eng anliegenden Nadeln bedecken den Lebensbaum Smaragd, mit ihrer schuppenartigen Form, wie ein Dach. Mit dieser Pflanze entstehen, grüne, faszinierende Zäune mit beeindruckenden Wuchshöhen. Außerdem eignet sie sich, durch den dichten Wuchs, die Schnittresistenz und eine hohe Windbeständigkeit, ausgezeichnet für Windschutz, Sichtschutz und Lärmschutzhecken. Der schlanke Wuchs des Thuja Smaragds erreicht eine Höhe von zweihundert bis sechshundert Zentimetern. Pro Jahr werden Sie einen ungefähren Wuchs von zehn bis zu dreißig Zentimetern beobachten können. In der Breite entfaltet sich die Konifere um die siebzig bis einhundertfünfzig Zentimeter. Kleine Pflege oder Formschnitte sind jederzeit möglich und lassen die Hecke gepflegt und imposant erscheinen. Diese Pflanze stellt sich als robust und anspruchslos vor. So sind bei der Bodenwahl auch keine Besonderheiten zu beachten. Wenn Sie einen sonnigen bis halbschattigen Platz für Ihre Pflanze wählen, so wird sie wunderbar gedeihen. Im Schatten würde sie zu locker wachsen und nicht ausreichend gedeihen. Das regelmäßige Gießen ist aber sehr wichtig! Die Thuja Smaragd ist sehr empfindlich gegen Trockenheit. In ihrem natürlichen Lebensraum wächst sie nämlich auch in sumpfigem, nassem Boden. Auch bekannt sind die Pflanzen dafür, dass sie Gewässerränder besiedeln. In der Gruppe gepflanzt ist die Thuja Smaragd ein wunderschöner Blickfang. Aber auch als Einzelpflanze bildet sie einen interessanten Hingucker im Garten. Auch in Verbindung mit andren Pflanzen, wird dieses Nadelgehölz gut zur Geltung kommen. Sie überzeugt als immergrüne Zierpflanze. Die Blätter der Thuja Smaragd glänzen das ganze Jahr in einem frischen grün und haben eine Schuppenform. Egal zu welcher Jahreszeit, ihr Nadelgehölz wird immergrün strahlen.

Nun nochmal zu den verschiedenen Formen des abendländischen Lebensbaum (Thuja occidentalis). Je nachdem, welche Erwartungen Sie an ihre Thuja haben, sollten sie die Art auswählen. Es gibt zum Beispiel die „Fastigiata“ welche auch schmal und kegelförmig wächst. Ihre Besonderheit ist ihr sehr hoher Wuchs von bis zu fünfzehn Metern. Die „Rheingold“-Art ist eine meist vielstämmige Form. Sie wächst rundlich und wird nur etwa vier Meter hoch. Auch gibt es noch die Spiralis. Diese ist charakteristisch für eine sehr schmale und spitze säulenform. Sollten Sie sich für eine Thuja Smaragd Hecke entscheiden, so werden sie diese Entscheidung nicht bereuen.

Thuja Smaragd pflanzen

 Am besten Sie pflanzen, wenn der Boden schön feucht ist (er sollte aber nicht völlig durchnässt sein). Wenn der Boden zu nass ist, warten Sie lieber noch etwas bis sich die Bedingungen verbessern und günstiger sind. Zuerst graben Sie ein Loch, welches doppelt so groß wie der Wurzelballen der Pflanze ist. Für die Neupflanzung einer Hecke, empfiehlt es sich, einen Pflanzgraben anzulegen. Anschließend wird der Untergrund gelockert. Alle Unebenheiten, also Steine, Unkraut, Felsbrocken, Wurzeln und dicke Erdklumpen sollten dabei aus dem Pflanzloch entfernt werden. Außerdem kann die Pflanze mit den Wurzeln für einige Zeit ins Wasser gestellt werden. Einen Wurzelballen stellt man so lange ins Wasser, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Fügen sie etwas Humus in das Pflanzloch. Dafür eignet sich zum Beispiel auch etwas Komposterde oder ähnliches Material. Bevor mit dem Einpflanzen begonnen wird sollten einige dickere Wurzeln ganz vorsichtig aus dem Ballen herausgelöst werden. Lockern Sie die Wurzeln kurz auf. Schneiden oder reißen Sie die Wurzeln aber nicht grob ab. Nun kann die Thuja Smaragd in das Loch gestellt werden. Die Pflanze sollte dabei nicht tiefer gepflanzt werden, als sie im Topf stand. Dann kann noch kurz überprüft werden, ob die Thuja gerade im Loch steht. Um den Wurzelballen wird nun die Erde gefüllt, wobei der Ballen selbst nur leicht mit Erde bedeckt wird. Danach kann die Pflanze leicht angedrückt werden. Wenn Sie eine Hecke anlegen möchten, dann gilt ein Pflanzabstand von etwa fünfzig Zentimetern (je nach Größe der Pflanze). Das heißt also, zwei bis drei Pflanzen pro Meter. Das wichtigste ist jetzt eine ausreichende Wässerung und immer schön Rindenmulch verteilen. Falls der Boden besonders trocken ist, kann eine dicke Schicht Rindenmulch helfen. Diese wird etwa acht bis zehn Zentimeter hoch und dreißig bis fünfzig Zentimeter breit um den Stamm der Pflanze verteilt. Das hilft dabei, die Feuchtigkeit zu halten. Wenn die neu gepflanzten Thuja Pflanzen nicht genug Wasser erhalten, dann werden sie braun und erholen sich schlecht. Sie müssen keine Besonderheiten, was den Schnitt betrifft, beachten. Es gibt lediglich Empfehlungen für die beste Schnittzeit für die Heckenpflanze.

Thuja Smaragd Hecke schneiden

Ein normaler Stutzschnitt wird am besten im Frühling kurz bevor der Austrieb beginnt durchgeführt. Das ist dann meistens im Februar bis März. Die Thuja Smaragd sollte so geschnitten werden, dass sie oben zum schmalen und unten zum breiten Wachstum angeregt wird, und so schön in ihrer kegeligen Form wächst. Im Sommer ist es höchstens nötig, herausragende Neutriebe etwas zu trimmen. Aber es ist immer auf brütende Vögel Rücksicht zu nehmen. Zwar ist die Thuja Smaragd sehr schnittverträglich, aber Radikalschnitte sollte man nicht durchführen, weil sie diese sehr schlecht verträgt. Wie alle Koniferen kann sie Rückschnitte bis ins alte Holz nicht leiden. 

Thuja Smaragd vermehren

Eine Vermehrung über Stecklinge ist möglich. Dafür schneidet man etwa fünfzehn bis dreißig Zentimeter lange Stecklinge. Die unteren Blätter werden entfernt und lange Triebe eingekürzt. Die Schnittfläche wird in ein Bewurzelungspräparat getaucht und der Steckling wird in ein Anzuchtgefäß gesteckt. Sobald der Steckling genug Wurzeln gebildet hat, kann er in den Garten gepflanzt werden. 

Thuja Smaragd umpflanzen

Vielleicht gefällt ihnen der alte Standort ihrer Thuja nicht mehr und sie möchten sie umpflanzen? Das ist für den Lebensbaum Smaragd kein Problem. Drei Tage vor dem Umpflanzen geben Sie dem Baum, an seinem jetzigen Standort, nochmal ordentlich Wasser. Der Boden und der Wurzelballen sollten feucht sein. Dann wird ein Schlitz gegraben, um den Wurzelballen zu entfernen. Wenn der Baum aus dem Boden gehoben wurde, sollte darauf geachtet werden, ihn am Wurzelballen und nicht am Stamm zu tragen. Am neuen Standort wird ein Loch gegraben. Das Loch sollte wieder doppelt so breit wie der Wurzelballen sein. Dann wird die Pflanze in das Loch gestellt. Sie sollte dabei nicht tiefer, als an ihrem alten Standort im Boden versinken. Dann wird das Loch mit Erde gefüllt und vorsichtig angedrückt. Denken Sie daran, den Baum regelmäßig mit Wasser zu versorgen. 

Thuja Smaragd Krankheiten

Einige Schädlinge können die Thuja befallen und ihr schaden. Zum Beispiel Pilzerkrankungen. Die Thuja bekommt braune Spitzen und unschöne dunkle Verfärbungen. Schnelle Hilfe bringen konsequente Rückschnitte oder aber eine Behandlung mit Fungiziden. Auch eine Thuja-Wurzelfäule kann die Thuja Smaragd befallen. Dieser Pilz geht an die Wurzeln und richtet dort erheblichen Schaden an. Sollte dieser Pilz Ihre Pflanze befallen haben, so können Sie es an den Nadeln erkennen, die sich zunächst gelb färben. Später werden sie braun und die gesamte Pflanze stirbt ab. Auch dann erfolgt die Behandlung mit einem speziellen Fungizid. Vor dem Nachpflanzen ist ein Bodenaustausch zu empfehlen, um die Erreger völlig zu beseitigen. 

Thuja Smaragd giftig

Einige der Pflanzenteile enthalten Giftstoffe, es ist also etwas Vorsicht geboten. Viele Kaninchenliebhaber machen sich diesbezüglich Sorgen. Allerdings ist die Verzehrung von kleineren Mengen der Thuja für die Kaninchen unschädlich. Für Schnupfen-Kaninchen ist sie sogar ein sehr wichtiger Nahrungszusatz. Das in der Thuja verkommene Nervengift Thujon kann verschiedene Beschwerden verursachen. Mögliche Symptome nach einer Vergiftung sind, Schleimhautreizungen, Magen und Darmprobleme die einhergehen mit Übelkeit, Erbrechen, Blähungen und Durchfall. Nach einem Kontakt mit der Haut kann es zu allergischen Reaktionen und Rötungen kommen. Sollte ausversehen etwas von der Pflanze verzehrt worden sein, dann sollte eine reichliche Flüssigkeitszufuhr und ein Arztbesuch folgen. 

Thuja Smaragd in der alternativen Medizin

Dem Pflanzensaft der Thuja werden aber auch heilende Faktoren zugeschrieben. So findet er in der Homöopathie Anwendung. Zuerst muss der Pflanzensaft der Thuja allerdings stark verdünnt werden. Weil Thuja die menschliche Haut reizt, wird diese Reizung in der Homöopathie positiv genutzt. Also wird Thuja gemäß des Ähnlichkeitsprinzip in der Homöopathie vorzugsweise bei Hautproblemen eingesetzt. Zum Beispiel bei Beschwerden wie Ekzemen, Akne, Flechten, Warzen, Gürtelrose… Außerdem wird das Präparat des Thujasaftes auch bei vielen anderen Beschwerden verabreicht. Beispiele: Harnröhrenentzündung, Zahnfleischentzündung, Nebenhöhlenentzündung, Erkältungen, Kopfschmerzen, Rheuma, Asthma und psychischen Erkrankungen. Die Wirkung von Homöopathischen Mitellen ist nach wie vor diskussionswürdig. Verzichten Sie bei ernsten Beschwerden also niemals auf den Arztbesuch. Schon die Indianerstämme, welche in Nordamerika (Heimat der Thuja) lebten, waren von der Wirkung der Thuja als Kräutermedizin überzeugt. Häufig werden die Inhaltsstoffe der Thuja in Form von Globuli verabreicht. Globuli sind kleine Kügelchen und beschreiben eine Darreichungsform in der Alternativmedizin. In einzelnen Fällen wird die Thuja auch als Salbe oder Tinktur verabreicht. In der Homöopathie spielen personenbezogenen Merkmale eine wichtige Rolle, bevor ein Medikament verabreicht werden kann. So wird auch ein Typ Mensch der Thuja zugeordnet. Dieser Thuja-Typ wird wie folgt beschrieben: Er hat ein ängstliches und sensibles Wesen. Außerdem leidet er unter einem geringen Selbstbewusstsein. Meist sind diese Menschen durch Kindheitstrauma geprägt. Gegenüber anderen Personen können sie sich kaum öffnen. So wirken sie auf ihre Mitmenschen kalt und unnahbar. Mögliche Konsequenzen dieser Charakterzüge sind Depression und Melancholie. Diesen Menschen soll die Gabe von Thuja occidentalis Globuli helfen und sich positiv auf ihren Charakter ausüben. Dadurch kommt es zu einer Verbesserung des Allgemeinzustandes.

Blütezeit: April, Mai
Anwendung: Begrünung, Dekoration, Einzelpflanzung, Hecken, Sichtschutz, Windschutz
Lichtansprüche: Halbschatten, sonnig, Vollschatten
Heimische Gehölze: nein
Zuwachs pro Jahr: 30 cm
Wuchshöhe: 15 bis 20 m, Mittelhohe Bäume
Vogelschutzgehölze: ja
Laubfarbe: grün
Wuchsform: aufrecht, buschig, kegelförmig, schlank
Belaubung: immergrün
Bodenansprüche: alkalisch, feucht bis nass, sauer
Giftigkeit: sehr stark giftig
Aufzuchtart: Freiland, Im Topf
Anheben der Bodenbeläge: möglich
Wurzelsystem: Flachwurzler
Pflanzenart: Hecken, Thuja
Weiterführende Links zu "Lebensbaum Smaragd • Thuja occidentalis Smaragd Neu"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Lebensbaum Smaragd • Thuja occidentalis Smaragd Neu"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Rotbuche • Fagus sylvatica Rotbuche • Fagus sylvatica
ab 0,54 € * 0,75 € *
Zuletzt angesehen